MEDIATION   COACHING    ORGANISATIONSENTWICKLUNG

Vielleicht kennen Sie solche Situationen?
  • Ein Lehrstuhl oder eine Professur wird neu besetzt und die Erwartungen des/der neu Berufenden brechen sich an dem, was die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bisher zu tun gehalten waren. Die Zusammenarbeit funktioniert einfach nicht und es kommt zu ständigen Konflikten.
  • Im Drittmittelbereich werden Kooperationen zwischen verschiedenen Partnern geschmiedet, die nicht funktionieren und das Projekt gefährden.
  • Betreuerinnen und Betreuer und ihre Doktorandinnen und Doktoranden reden aneinander vorbei und das führt zu emotionalen Belastungen auf beiden Seiten.

Wir könnten die Liste fast nach Belieben erweitern, denn es sind ganz vielfältige Fallkonstellationen, die uns an die Hochschulen führen und in denen es darum geht, Konflikte zu klären.

Mediation ist ein effektives Verfahren, um Konflikte zu lösen. Dabei liegt der Vorteil der Mediation in erster Linie darin, dass sie eine dauerhafte und nachhaltige Konfliktlösung ermöglicht. Dabei wird ein Verfahren beschritten, das die Autonomie der Beteiligten achtet, die Arbeitsbeziehungen erhält, preiswert ist und in kurzer Zeit zu einer Lösung führt.

Mediation an Hochschulen

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass eine Lösung des konkreten Problems oft die Integration von Elementen aus der Mediation, dem Coaching und auch der Organisationsentwicklung verlangt. Regelmäßig integrieren wir in das Maßnahmenportfolio auch Übungen zur Kommunikation.

Sprechen Sie uns an. Wir machen Ihnen gern ganz unverbindliche Vorschläge zu ihrem Problem.

Vielleicht interessieren Sie auch unser speziellen Coaching-Angebote für Hochschulen.

Flyer DOWNLOAD